Historische Bilder
der Gemeinde Friedeburg

Das Fotoarchiv der Gemeinde Friedeburg wurde 1983 im Rahmen der 1000-Jahr Feier der Ortschaft Reepsholt federführend von Hillrich Reents (Bürgermeister von 1996-2006) neu aufgestellt und im Laufe der nachfolgenden Jahre stetig ergänzt.
Auf den folgenden Seiten sind historische Aufnahmen aus der Gemeinde Friedeburg (Ostfr.) abgebildet. Dargestellt sind Schwarzweiß- und Farbaufnahmen, die der Gemeinde von Privat zur Verfügung gestellt wurden. Fehlerhafte, zerkratzte od. mit Wasserflecken versehene Bilder wurden aufwendig retuschiert, so dass wieder gute Bilder zu sehen sind. Verblichene Farbaufnahmen werden beinahe zum Original. Wo bekannt, sind alle Aufnahmen entsprechend mit Daten versehen (IPTC). Fast täglich kommen neue Aufnahmen hinzu. Wer noch alte Aufnahmen aus unserer Gemeinde besitzt, kann sich gern bei mir melden. Dabei können alte Aufnahmen oder Schriftstücke in Papierform, bis zu einer Größe von DIN A4, auch in den Alben bleiben, Negative im Format 24mmx36mm, sowie gerahmte od. ungerahmte DIA's, Einscannen ist hier kein Problem. Selbstverständlich werden die mir zur Verfügung gestellten Aufnahmen zurückgegeben. Grammatische Schreibfehler möge man mir verzeihen, es sind halt sehr viele Daten. Ich versuche gefundene zu korrigieren. Sollten die Bildunterschriften falsche Daten enthalten, so bitte ich um eine kurze Info per Mail. Dank an alle für weitere Bilder, Informationen und die postiven Kritiken zu dieser Webseite.
Ob sich seit dem letzten Besuch etwas getan hat, kann man leicht feststellen unter dem Ordner -Letzte Aktionen-.

Mehr als 6000 Bilder u. Dokumente online

*** Die Friedeburg ***

Im Jahre 1491 ertrank Enno I., Sohn der Gräfin Theda von Oldenburg,
im Burggraben der Friedeburg, bei dem Versuch seine entführte Schwester Almuth zu befreien.